Lebenshilfen Soziale Dienste GmbH
Lebenshilfe SD, Wege für Menschen
Lebenshilfen Soziale Dienste GmbH

Referenzen unserer Partnerfirmen

Wir bieten Firmen qualitative Dienstleistungen an, die von Menschen mit Behinderung erbracht werden. Durch unsere Verlässlichkeit und Qualität zu ehrlichen Preisen sind wir ein wichtiger Partner für viele Firmen.

Hier ein Auszug, was unsere Partnerfirmen über uns sagen:

Mag. Werner Schmied, IKEA Graz Personalleitung

Es zeigt, dass Behinderung kein Handicap im Berufsleben darstellen muss. Wir haben von der Lebenshilfe einen erstklassigen Mitarbeiter übernommen. Die Vorqualifizierung durch die Lebenshilfe GUV erleichtert Menschen mit Behinderung sichtlich den Einstieg in den Arbeitsmarkt.

Mag. Hermann Major, MSc, Heimleitung SeneCura Sozialzentrum Vasoldsberg

Ihre Arbeit wird immer wieder gelobt, es finden immer wieder interessante Begegnungen zwischen Bewohnern bzw. Angehörigen und Ihren behinderten Mitarbeiterinnen statt usw. Es freut uns sehr, dass fünf Menschen mit Behinderung in unserem Haus einen kontinuierlichen Arbeitsplatz gefunden haben.

Dr. Alois Ruhri, Leiter Diözesanarchiv der Diözese Graz-Seckau

Das Lebenshilfe-Team arbeitet nun also seit zweieinhalb Jahren mit großem Erfolg und Engagement im Diözesanarchiv und leistet damit einen sehr wertvollen Dienst für das kulturelle Erbe der Diözese Graz-Seckau und darüber hinaus des Bundeslandes Steiermark. Die alltägliche Kontaktaufnahme und das gegenseitige Kennenlernen verliefen für beide Seiten sehr befruchtend.

Anita Jurina, Personalentwicklung Kastner & Öhler

Kastner & Öhler als Arbeitgeber ist sehr zufrieden mit dem übernommenen Mitarbeiter, der hervorragende Arbeit leistet und ein wertvoller Teil unseres Teams ist. Die berufliche Vorqualifizierung bei der Lebenshilfe GUV merkt man in Auftreten und Persönlichkeit.

DI Dr. Manfred Kniepeiss, Direktor Ortweinschule

Unser gemeinsames Projekt mit der Lebenshilfe bietet die einzigartige Gelegenheit, Toleranz und gegenseitiges Verständnis, also eigentlich die sozialen Grundlagen unserer gesamten Gesellschaft zu verwirklichen – und das im Alltag unserer Schule.

Manuela Stattmann, Assistentin der Geschäftsführung Theresienhof

Wir durften in diesen Jahren viele TeilnehmerInnen aus den Gruppen A+ und Afit kennenlernen und begleiten. Da von uns allen und auch von unseren PatientInnen das Projekt A+ besonders positiv gesehen wurde, möchten wir im Jahr 2015 wieder einer Gruppe von Menschen mit Behinderungen die Möglichkeit geben, den ersten Arbeitsmarkt kennenzulernen.

Mag. Egbert Pöttler, Museumsdirektor Stübing

Nach nunmehr zwei Jahren der erfolgreichen Zusammenarbeit stellt das Team A+ der Lebenshilfe GUV für die Arbeit des Österreichischen Freiluftmuseums einen unverzichtbaren, voll integrierten Bestandteil unserer Arbeitsplanung dar, der wesentlich zur Möglichkeit der Erweiterung unseres Angebotes und zur Sicherung der bestehenden Qualität der Institution beiträgt

Dr. Petra Zimmermann, Personalmanagement & Bildung JUFA

Weiters stellen wir auch bei Mitarbeiterbefragungen die positive Auswirkung der Mitarbeit der Lebenshilfearbeitsgruppen auf unser Betriebsklima fest. Die Lebenshilfegruppen werden als Bereicherung und Unterstützung empfunden.