Geschickte Hände: Vom Kritzeln zum Schreiben

Ein Informationsabend für Eltern und PädagogInnen


Ein Junge malt.

Der Grundstein, wie gut ein Kind in der Schule zurechtkommt, wird in den ersten Lebensjahren gelegt, da kindliche Wahrnehmung und Intelligenz gleichzeitig reifen.

Nicht das Üben von Rechnen, Schreiben und Lesen steht daher im Vordergrund, sondern das gute Zusammenspiel der verschiedenen Sinne.

Manche Kinder haben Probleme, verschiedene Sinnesinformationen zu einer ganzheitlichen Wahrnehmung zu verarbeiten. Dadurch kommt es zu Problemen im feinmotorischen Bereich. Wie kann man ein Kind unterstützen, bei dem man verkrampfte Stifthaltung oder Unlust beim Schreiben, Zeichnen und Schneiden bemerkt?

An diesem Abend zeigt die Vortragende anhand von praktischen Beispielen, wie wichtig das Zusammenspiel aller Sinne für die Handgeschicklichkeit ist. Dabei geht sie auch speziell auf Linkshänder ein.


Datum: Mittwoch, 14.10.2020

Zeit: 18:00 bis 20:00 Uhr

Vortragende: Landauf-Stöger Gerlinde

Veranstaltungsort:

Lebenshilfen Soziale Dienste GmbH
Fachstelle für Kinder und Jugendliche
C.-v.-Hötzendorf-Straße 37a, 1. Stock
8010 Graz

Kosten:

10,- €

zahlbar vor Ort

Zwei-und-mehr-Gutscheine einlösbar  

 


Vortragende

Gerlinde Landauf-Stöger
Gerlinde Landauf-Stöger

Diplompädagogin, Bachelor of Education, Akademische Frühförderin, Kreativtrainerin





Zur Veranstaltung anmelden


Datenschutzinfo gelesen und akzeptiert *
AGB und Stornobedingungen gelesen und akzeptiert *

Mit * markierte Felder sinde Pflichtfelder