PZA: Mini-Tools für den kreativen Gebrauch im Alltag




In dieser Fortbildung wollen wir gemeinsam erforschen, wie es gut gelingen kann, den Alltag personenzentriert zu gestalten. Etwa, indem auch kleinere Tools angewendet werden bzw. indem sie kreativ an den jeweiligen Bedarf angepasst werden. Wann und wo machen sie Sinn? Welche Tools gibt es noch? Was könnte ich noch probieren oder auch selbst verändern und anpassen?

Inhalte:

  • Verankerung von Personenzentriertem Denken im Alltag
  • Kreative Anwendung von Mini-Tools
  • Erprobung von „neuen Tools“ in Eigenerfahrung
  • Reflexion des schon Angewandten und neu Gelernten Zielgruppe: Begleiterinnen und Begleiter

Fr, 14. Oktober 2022 09:00 - 14:00 Uhr (Teil 1) und Di 18. Oktober 2022 08: 00 - 11:00 (Teil 2)

8 UE

Zielgruppe:

Begleiterinnen und Begleiter


Datum:

Zeit:

Vortragende: Valenta Daniel, Pickl Cornelia

Veranstaltungsort:

Beide Teile finden in der
Lebenshilfen Soziale Dienste GmbH
Seminarraum 2. Stock
Conrad-von-Hötzendorfstraße 37a
8010 Graz

Kosten:

€ 130,00

kostenlos

(inkl. Verpflegung, inkl. UST) 

 


Vortragende

Daniel Valenta
Daniel Valenta

Koordination Personenzentriert Arbeiten bei den Lebenshilfe, Moderator für Personenzentrierte Zukunftsplanungen, Prozessbegleiter Inklusion, Begleiter von älteren Menschen mit Behinderung im Rahmen einer Tagesstätte, Diplomsozialbetreuer BB, seit 2012 Mitarbeiter der Lebenshilfe

Cornelia Pickl
Cornelia Pickl

Begleiterin von Menschen mit Behinderungen im Rahmen einer Tagesförderstätte,  Lehrgang „Personenzentriertes und sozialräumliches Arbeiten in Organisationen, Moderatorin für Persönliche Lagebesprechungen





Zur Veranstaltung anmelden


Rechnungsadresse


Datenschutzinfo gelesen und akzeptiert *
AGB und Stornobedingungen gelesen und akzeptiert *

Mit * markierte Felder sinde Pflichtfelder