Lebenshilfen Soziale Dienste GmbH
Lebenshilfe SD, Wege für Menschen
Lebenshilfen Soziale Dienste GmbH

ReferentInnen

Wir arbeiten mit erfahrenen TrainerInnen zusammen und achten ausdrücklich darauf, dass diese methodisch und didaktisch die Inhalte zum jeweiligen beruflichen Kontext der TeilnehmerInnen setzen.

Dr.in Sonja Savic , MSc/MBA
Pflegebeauftragte der Lebenshilfen Soziale Dienste GmbH
Lehrerin und Vortragende im Pflege- und Gesundheitsbereich
gerichtlich beeidete Sachverständige

Mag.a Ulli Straka, MA
Juristin und Sozialarbeiterin
Rechtsberaterin für Menschen mit Behinderung der Lebenshilfe Steiermark

Mag.a Elisabeth Pless
Zertifizierte Epilepsiefachberaterin, Geschäftsführerin des Instituts für Epilepsie,
Projekt LEA – Leben mit Epilepsie in der Arbeitswelt, Projekt SuKY (Epilepsie Support for Kida and Youth in Kindergarten, Schule und Hort), MOSES-Trainerin (Modulares Schulungsprogramm für Menschen mit Epilepsie), Leitung des ExpertInnenkreises „Leitlinie Epilepsie und Arbeit“, Vortragstätigkeiten, Beiträge in Fachzeitschriften zum Thema Epilepsie
» www.epilepsieundarbeit.at

Susanne Radl
Ausbildung zur Diplom-Sozialbetreuerin in der SOB Pinkafeld; Dreijährige Weiterbildung zum TEACCH® Ansatz bei Dr. Anne Häußler in Köln; Über 12 Jahre Erfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Autismus; Beratung von Institutionen und Fachkräften und Teams; Seit 2013 international tätig als Referentin und Lehrende; Durchführung von Einzel- und Gruppenangeboten für Menschen mit Autismus; Beratung und Begleitung für Bezugspersonen ( Eltern, Angehörige)
» www.struvis.at

Dr.in Lisa Neubauer
Studium der Pädagogik, selbständig als diplomierte Trainerin, Lehrbeauftragte an der TU Graz, Universität Graz und FH Joanneum , Lehrmediatorin
» www.lisaneubauer.com

Eva Nebel, MSc
Traumatherapeutin (somatic experiencing), Psychotherapeutin i.A.(Transaktionsanalyse), DGKP, akademisch geprüfte Pflegepädagogin, Coach for Personal Effectiveness in Business, Supervisorin, Lebens- und Sozialberaterin, Seniorenanimateurin, Dipl. Lernberaterin, Krisenintervention, Arbeitsschwerpunkt: Menschen mit Verhaltensauffälligkeiten in der Gerontopsychiatrie, Psychiatrie und bei Menschen mit Behinderung, Angehörigenberatung und –coaching.

Michaela Marl
Dipl. Sozialarbeiterin, anerkannte Familienberaterin, zertifizierte persönliche Zukunftsplanerin, Psychotherapeutin in Ausbildung, seit 20 Jahren bei der Lebenshilfen Soziale Dienste GmbH beschäftigt und freiberuflich als Referentin zum Thema personenzentriertes Denken und Arbeiten in Organisationen tätig.

Mag.a  Elke Mori
Juristin, Rechtsberaterin für Menschen mit Behinderung der Lebenshilfe Steiermark,
Gleichbehandlungsbeauftrage der Stadt Graz, Lehrbeauftrage an der FH Joanneum im Studienlehrgang Soziale Arbeit

Mag.a Cornelia Pickl
Sozialpädagogin, Begleiterin im Tagesbereich, PZA Expertin; Absolventin des Lehrganges für „Personenzentriertes und sozialräumliches Arbeiten in Organisationen (inbildung, 2014), Moderatiorin für Persönliche Lagebesprechungen, Leitung Stabzelle Personenzentriertes Arbeiten

Christine Harnik
Ausbildung zur Kleinkindpädagogin und Sozialpädagogin. Langjährige Berufserfahrung in Begleitung, Beratung und Coaching von Menschen mit und ohne Behinderung. Ausbildung in Online-Beratung und „Unterstützte Kommunikation“. Weiterbildung in „Graphic Recording“, Selbstständige Transaktionsanalytische Psychotherapeutin und Supervisor bei der Lebenshilfe und in der Praxis.   Angehende Lehrtherapeutin bei WITA, Seminarleiterin
http://www.christine-harnik.at

Mag.a Andrea Widmann
Studium Betriebspädagogik AAU Klagenfurt, mehrjährige Erfahrung als Personalberaterin (HILL) und Personalentwicklerin (Universität Graz), seit 2005 selbstständige Moderatorin, Trainerin, Coach und Organisationsberaterin mit Schwerpunkt Bildung und Gender_Diversität
www.andreawidmann.at

Gudrun Stubenrauch, MA
Bereichsleiterin Wohnen der Lebenshilfe Soziale Dienste GmbH, Projektverantwortung Personenzentriertes Arbeiten

David Formayr
Forschungsbüro Menschenrechte der Lebenshilfe Soziale Dienste GmbH

Dr. Christoph Göttl
Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie. Arzt für Allgemeinmedizin, Katathym Imaginative Psychotherapie, EMDR, Risikomanager, Deeskalationstrainer, Paartherapeut
Berufserfahrung: LSF, Turnus, eigene Praxis
» www.kinder-jugendpsychiatrie.at

Mag.a Barbara Wedenig
Verhaltenstherapeutin und Hypnotherapeutin; Langjährige Erfahrung in der Begleitung von Menschen mit Behinderung und deren Bezugspersonen in Entwicklungs- und Veränderungsprozessen

Ernst Summer
vielfältigste Erfahrung im Netzwerken u.a. als Special Olympics Koordinator Steiermark, Bürgermeister einer steirischen Gemeinde, Leiter von Einrichtungen im Behindertenbereich (Lebenshilfe) bzw. im Pflegebereich (Senacura)